Skip to main content

Gießharz kaufen – Der Ratgeber für Resin Gießharz

gießharz kaufen

 

Gießharze sind speziell entwickelte Epoxidharze, welche für das Gießen von Formen, Figuren, Schmuck und einige weitere Anwendungen entwickelt wurden. Wir zeigen Ihnen, wo ein Gießharz zur Anwendung kommen sollte und was es beim Gießharz kaufen zu beachten gilt.

 

 

 

Was ist Gießharz?

Gießharz ist ein dünnflüssiges Epoxidharz, welches aus zwei Komponenten besteht: Einmal das eigentliche Harz und der dazu passende Härter. Wenn diese beiden Komponenten vermischt werden, entsteht eine chemische Reaktion, wodurch die Masse noch einer Weile aushärtet. Und hier kommen wir auch schon zu den Besonderheiten von Gießharz – die dünnflüssige Konsistenz. Durch diese Eigenschaft dringt das Harz in jede noch so kleine Lücke und jeden Hohlraum und füllt ihn aus. Die dünnere Konsistenz hat auch einen Einfluss auf die Aushärtungszeit, die deutlich länger ist. Wir haben mit dem Gießharz also ein hochspezialisiertes Produkt für ganz spezifische Anwendungen.

 

 

Gießharz kaufen – Das beste Harz im Vergleich

Es gibt eine grosse Anzahl an verschiedenen Harzen zu kaufen. Leider verwenden die Hersteller oft verschiedene Begriffe, wodurch es schwierig wird, Gießharze und Epoxidharze voneinander zu unterscheiden. Auch Begriffe wie Laminierharz oder Gel- / Topcoat wird häufig benutzt, wodurch es zu kostspieligen Fehlkäufen kommen kann. Wir haben die besten Gießharze miteinander verglichen und in einer übersichtlichen Tabelle gegenübergestellt.

 

1234
Resinpal 1717-N3 Empfehlung Dipoxy 700PRO Preis- / Leistungssieger Dipon Epoxyplast 3D EP30-B50 Dipon Epoxyplast 3D EP30-B100
ModellResinpal 1717-N3Dipoxy 700PRODipon Epoxyplast 3D EP30-B50Dipon Epoxyplast 3D EP30-B100
Bewertung
Menge inkl. Härter7.25kg10,56kg10kg10kg
Verarbeitungszeit<12 Stunden<24 Stunden<24 Stunden<24 Stunden
Maximale Gießhöhe10cm10cm5cm10cm
Viskositätniedrigviskosniedrigviskosniedrigviskosniedrigviskos
Lichtbeständig
Glasklar
Lösemittelfrei
Mischungsverhältnis Harz / Härter100:45-100:30100:40
Preis

146,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

122,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

137,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufen

 

 

 

Die Unterschiede zwischen Gießharz und Epoxidharz

 

Gießharz

  • Dünnflüssige Konsistenz
  • Deutliche längere Aushärtungszeiten
  • Dadurch längere Verarbeitungszeiten
  • Mit Gießharz können dickere Schichten gegossen werden
  • Durch die dünne Konsistenz vermischen sich Farbschichten schnell

 

Epoxidharz

  • Dickflüssigere Konsistenz
  • Schnellere Aushärtungszeiten
  • Relativ kurze Verarbeitungszeiten
  • Nur dünne Schichten bis maximal 2cm möglich
  • Farbschichten bleiben eher separiert und lassen sich besser kontrollieren

 

 

Gießharz einfärben

Gießharz kann wie Epoxidharz mit Farbpasten, Alcohol Inks und Farbpigmenten eingefärbt werden. Unser Ratgeber Epoxidharz einfärben stellt diese detailliert vor und gibt viele Anwendungstipps.

ResinTint Neons

39,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Empfehlung
Hemway Pigment Metallic

23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
ResinTint Metallic 8 Farben

49,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Empfehlung
ResinTint Set 10 Farben

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Da Gießharz niedrigviskos, also dünnflüßig, vermischen sich verschiedene Farbschichten schneller als bei Epoxidharz. Dies spielt bei den meisten Anwendungen keine Rolle, aber zum Beispiel bei der Resin Kunst ist eine gute Farbtrennung wichtig.

 

gießharz einfärben

 

 

Maximal mögliche Schichtdicke

Gießharze härten in der Regel deutlich langsamer aus, produzieren deshalb also weniger Wärme. Dies ermöglicht deutlich dickere Gießschichten von bis zu 10 Zentimeter. Auch die maximal auf einmal verarbeitbare Menge erhöht sich dadurch, sodass je nach Produkt bis zu 10kg auf einmal verarbeitet werden kann. Beachten Sie hierzu jedoch bitte die Herstellerangaben, da es auch Produkte gibt, mit denen maximal eine 5 Zentimeter dicke Schicht auf einmal gegossen werden kann.

Die Wärmeentwicklung ist generell ein ganz wichtiges Thema, denn bei einer zu dicken Schicht oder einer zu grossen Menge kann insbesondere Epoxidharz so heiss werden, dass dieses zu Verbrennungen führen kann. Auch leidet die Qualität der ausgehärteten Mischung, sodass Totalschäden des Projektes die Folge sein können. Wenn das Gießharz zudem durch die exothermische Reaktion zu heiss wird, treten zudem giftige Dämpfe aus. Tragen Sie deshalb stets Schutzkleidung sowie eine Atemschutzmaske.

 

 

Aushärtungszeiten

Gießharze benötigen bis zu einer Woche, bis sie komplett ausgehärtet sind. Der riesige Vorteil liegt in der Verarbeitungszeit: Kann Epoxidharz nur wenige Minuten bis zu einer Stunde bearbeitet werden, gibt es beim Resin Gießharz Produkte mit einer Verarbeitungszeit von bis zu 24 Stunden. Dies hat mehrere positive Effekte:

  • Bei grösseren Flächen bleibt so mehr Zeit für das Gießen und das Einbetten von Gegenständen
  • Vor allem bei grossen Mengen Harz mit verschiedenen Farben wird auch viel Zeit benötigt
  • Luftblasen können durch die offene Zeit deutlich länger entweichen

Abgesehen von der grösseren Geduld, bis das Projekt fertig ist, gibt es also grundsätzlich keine Nachteile, sofern das Gießharz auch für die richtige Anwendung verwendet wird.

 

 

Für welche Anwendungen eignet sich Gießharz?

Um keine Rückschläge zu erleiden, sollten Sie sich vor dem Gießen von Harz immer überlegen, ob Sie das richtige Produkt verwenden. Gießharz kann für die folgenden Anwendungen verwendet werden:

 

 

 

Anleitung für die Gießharz Anwendung

 

Vorbereitung aller Utensilien

  • Stellen Sie alle benötigten Materialien bereit, damit diese stets griffbereit sind
  • Schützen Sie den Arbeitsplatz mit einem Karton oder einer Plastikfolie
  • Wenn Sie Holz oder andere Materialien ausgiessen möchten, kleben Sie allfällige Löcher gut ab, damit das Harz da bleibt wo Sie es auch haben möchten. Es ist immer wieder erstaunlich, wo das dünnflüßige Gießharz überall einen Weg dahin findet, wo es nicht hingehört.
  • Falls Sie Objekte eingiessen möchten oder mit Holz ausgiessen möchten, versiegeln Sie die Oberfläche zuerst mit ein wenig Epoxidharz
  • Lesen Sie die Hinweise des Gießharz-Hersteller bezüglich Mischungsverhältnis und weitere sicherheitsrelevante Hinweise
  • Schützen Sie sich mit der entsprechenden Schutzbekleidung, Schutzbrille, Nitrilhandschuhe sowie Atemschutzmaske

 

Gießharz mischen

  • Wiegen Sie Harz und Härter genau ab
  • Mischen Sie beide Komponenten sorgfältig und für einige Minuten
  • Falls Sie das Gießharz färben möchten, geben Sie die Farbpaste oder Farbpigmente hinzu und mischen Sie das ganze nochmals gut durch
  • Lassen Sie das Ganze eine Minute stehen, damit ein Teil der eingemischten Luft entweichen kann
  • Giessen Sie das Harzgemisch in die Form oder die auszufüllende Vertiefung
  • Allfällige Luftblasen können Sie mit einem Heissluftföhn oder einem Bunsenbrenner entfernen

 

kunstharz gießen schritt2

 

Objekte eingießen

  • Falls Sie Objekte eingiessen möchten, gießen Sie zuerst eine kleine Menge Harz
  • Platzieren Sie anschliessend die einzugießenden Objekte mit einem Zahnstocher oder einem Holzspatel
  • Bei schweren Materialien sollte die erste Schicht bereits getrocknet sein, damit diese nicht ganz nach unten sinken
  • Füllen Sie die Form anschließend grosszügig auf, da das Material beim Aushärten noch etwas schwinden kann

 

kunstharz gießen schritt6

 

 

Gießharz glasklar – So gelingen transparente Ergebnisse

Wenn Sie ihr Gießharz nicht einfärben möchten, dann ist es für die meisten Anwendungen gewünscht, dass das Gießharz glasklar aushärtet.

 

  • Hochwertige Produkte von Markenherstellern verwenden
  • Auf einen hochwertigen UV-Filter achten
  • Genaues Einhalten des Mischungsverhältnisses
  • Beschichtung mit einem zusätzlichen Lack mit UV-Filter kann besssere Ergebnisse liefern

Tipp: Auch wenn alle diese Punkte eingehalten werden, ist es wichtig zu wissen, dass kein Gießharz komplett gefeit davor ist, dass es über die Zeit ein wenig vergilbt. Vor allem beim Einsatz draussen bei Wind und Wetter lässt sich dies bis zu einem gewissen Mass leider nicht verhindern.

gießharz glasklar

 

 

Härte der Oberfläche

Generell kann man sagen, dass Epoxidharz-Oberflächen härter sind als diejenigen von Gießharzen. Dies muss nicht immer schlecht sein, denn eine geringere Härte bedeutet mehr Flexibilität, was insbesondere bei der Arbeit mit Holz, Glas oder anderen sich verändernden Materialien ein grosser Vorteil sein kann. So schwindet Holz zum Beispiel aufgrund von sich verändernden Temperaturen oder aufgrund der Luftfeuchtigkeit. Es gilt zu überlegen, ob dieses Eigenschaften gewünscht sind oder nicht. Für einen Tisch oder eine Oberfläche mit grosser mechanischer Belastung ist ein Epoxidharz, welches eine harte und abriebfeste Schicht bildet die bessere Wahl. Es lohnt sich deshalb, als Finish eine Schicht Epoxidharz aufzubringen, um bessere mechaschine Belastbarkeit zu erzielen, zum Beispiel bei einem Holztisch.

 

 

Anfälligkeit für den Einschluss von Luftblasen

Sowohl Epoxidharz als auch Gießharz Beide Materialien sind gleichermaßen anfällig für Einschlüsse von Luftblasen. Luftblasen können bei Epoxidharz besser entweichen, da es sich um eine dünnere Schicht handelt. Dies ermöglicht es den Blasen schneller, an die Oberfläche zu steigen und damit zu platzen. Gießharz hat bezüglich Lufteinschlüssen aber ebenfalls einen Vorteil: Durch die lange Topfzeit haben die Luftblasen länger Zeit, aus dem Gießharz zu entweichen

Aber auch bei der Arbeit mit Gießharz können Sie einige Vorbereitungen treffen, um auch bei grösseren Schichtdicken Luftblasen möglichst zu vermeiden. Wenn Sie mit porösen Oberflächen wie Holz arbeiten, können Sie diese vorab mit einer dünnen Schicht Epoxidharz versehen. So versiegeln Sie die Oberfläche und Luftblasen können nicht mehr aus diesen porösen Oberflächen entweichen und ins Gießharz gelangen.

Dasselbe gilt auch für Gegenstände, welche Sie ins Harz einbetten möchten – eine Versiegelung hilft im Zweifelsfall immer, Lufteinschlüsse zu vermindern.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=kcpSsgA699k

 

 

 

Weiteres Gießharz Material

Für die Verarbeitung von Gießharz und Härter und den Farben gibt es noch weiteres Werkzeug und Hilfsmittel für das Verarbeiten von Epoxidharz. Die wichtigsten Stellen wir hier vor:

 

Epoxidharz wiegen und mischen

Um Harz und Härter im perfekten Verhältnis zu mischen, lohnt sich die Verwendung einer digitalen Waage. Bei Gießharz-Systemen, welche nach Volumen gemischt werden, hilft ein entsprechender Messbecher.

ADORIC Digitalwaage

12,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Mischbecher 5 Stück Set

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Rührstab 28cm – 5 Stück

4,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Zusätze und Material für das Einbetten

Gießharz ist prädestiniert, um darin Gegenstände einzubetten. Dabei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt – von getrockneten Blumen, Tieren, Steinen gibt es keine Grenzen.

Bergkristall mini Edelsteine

6,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Hämatit mini Edelsteine

12,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
v1rtus Holographic Glitzer-Zusatz

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Rosenquarz mini Edelsteine

6,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Sicherheitsmaßnahmen bei der Verarbeitung von Resin Harz

Gießharz ist nicht unbedenklich – es sollte keinesfalls in Berührung mit der Haut kommen. Deshalb sind Nitrilhandschuhe bei der Verarbeitung Pflicht. Die Augen sollten ebenfalls mit einer Schutzbrille geschützt werden und gegen allfällige Ausdünstungen bei der Verarbeitung hilft eine Atemschutzmaske.

Nitril Schutzhandschuhe

13,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Schutzbrille X-pect 8120

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
3M Atemschutzmaske

44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

Häufige Fragen und Antworten

 

💡 Wie lange trocknet Gießharz?

Dies ist je nach Produkt und Formulierung ganz unterschiedlich. Gießharz hat aufgrund der längeren Offenzeit gegenüber Epoxidharz auch eine längere Trocknungszeit von ca. 24 bis 48 Stunden.

 

💡 Was kann man in Gießharz eingießen?

Grundsätzlich können Sie alle Materialien in Gießharz eingießen. Materialien, welche Luft beinhalten wie zum Beispiel Holz oder andere poröse Stoffe sollten vorab mit einer dünnen Schicht Epoxidharz versiegelt werden, damit beim Eingießen keine Luftblasen austreten, die sich nur noch schwer entfernen lassen.

 

💡 Wie stabil ist Gießharz?

Gießharz ist äusserst stabil und belastbar. So können auch problemlos Epoxidharz Tischplatten damit gegossen werden.

 

💡 Wie heiß wird Gießharz?

Gießharz wird im Unterschied zu Laminierharz deutlich weniger heiß, da die exotherme Reaktion verzögert ausfällt. Dies ist auch der grosse Vorteil von diesem Werkstoff – insbesondere für dickere Schichten und grössere Mengen.

 

💡 Welche Formen für Gießharz?

Optimal eignen sich für kleinere Objekte Silikonformen. Es können aber auch grössere Flächen mit Gießharz ausgegossen werden, welche mit einer Holzkonstruktion eingefasst sind.

 

💡 Was kostet Gießharz?

Gießharz ist nicht gerade ein billiger Werkstoff. Für einen Liter Harz und Härter können gerne einmal bis zu 15 Euro verlangt werden. Hier lohnt es sich aber auf hochwertige Produkte zu setzen, damit das Resultat keine Enttäuschung wird.

 


Ähnliche Beiträge