Skip to main content

Epoxidharz Tisch aus Holz selber machen [Anleitung]

epoxidharz tisch

 

Sie denken, einen wunderschönen Epoxidharz-Tisch bekommt man nur vom Profi? Weit gefehlt! Im folgenden Tutorial zeigen wir Ihnen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und mit einer genauen Auflistung der benötigten Materialien, wie Sie solch einen geschmackvollen Tisch selbst herstellen können. Und mit dem richtigen Material und Werkzeug sowie praktischen Tipps ist das gar nicht so schwer, wie man es sich vielleicht vorstellt.

 

 

 

Was sich hinter dem Trend verbirgt

Schon seit einiger Zeit ist der Trend um die kunstvollen Epoxy River Tables weltweit in aller Munde. Die Idee zu diesen wunderschönen Tischen stammt aus den USA und startete von dort aus ihren Siegeszug in die ganze Welt. Und das nicht ohne Grund: Ein Epoxidharz-Tisch ist ein kleines Kunstwerk, das gleichzeitig Luxus und Moderne ausstrahlt. So passt er in die Wohnzimmer von Freunden rustikaler Holzmöbel genauso wie in modern eingerichtete Penthouse-Wohnungen.

Ein solcher Tisch lässt sich einfach in keine (Stil-)Schublade stecken. Die große Beliebtheit von Epoxy River Tables ist wohl auch der Tatsache geschuldet, dass der Kreativität hierbei keine Grenzen gesetzt sind. Eher traditionell gestaltete Tische mit neutraler Farbgebung sind ebenso zu finden wie exklusive, fast schon exzentrisch anmutende Stücke in kräftigen Farben.

 

epoxidharz tisch variante

 

 

Das am besten geeignete Epoxidharz für den Tischbau

 

1234
Resinpal 1717-N3 Empfehlung Dipoxy 700PRO Preis- / Leistungssieger Dipon Epoxyplast 3D EP30-B50 Dipon Epoxyplast 3D EP30-B100
ModellResinpal 1717-N3Dipoxy 700PRODipon Epoxyplast 3D EP30-B50Dipon Epoxyplast 3D EP30-B100
Bewertung
Menge inkl. Härter7.25kg10,56kg10kg10kg
Verarbeitungszeit<12 Stunden<24 Stunden<24 Stunden<24 Stunden
Maximale Gießhöhe10cm10cm5cm10cm
Viskositätniedrigviskosniedrigviskosniedrigviskosniedrigviskos
Lichtbeständig
Glasklar
Lösemittelfrei
Mischungsverhältnis Harz / Härter100:45-100:30100:40
Preis

146,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

117,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

137,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufen

 

Bei uns finden Sie einen ausführlichen Epoxidharz Rechner, um die benötigte Menge Epoxidharz zu berechnen.

 

 

Die Wahl des richtigen Holzes

Das A und O, um einen wirklich schönen Epoxy River Table anzufertigen, ist die richtige Wahl des Holzes, das verwendet werden soll. Hier lohnt es sich ohne Zweifel, zugunsten einer guten Qualität des Materials etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Schließlich wollen Sie einiges an Zeit und Mühe in Ihr Kunstwerk stecken und lange Zeit Freude daran haben.

Das verwendete Holz sollte möglichst naturbelassen sein. Hier bietet sich z. B. ein Brett aus einem Baumstamm, das mindestens 4 cm Stärke aufweist, an. Ein sogenannter «Naturrand» mit Rinde sieht hierbei besonders stilvoll aus. Ein solches Stück Holz finden Sie in einer guten Schreinerei, bei einem Holzhändler oder auch im Internet. Alternativ können natürlich auch zwei Holzbretter aus dem Baumarkt verwendet werden, die auf einer Seite mit einer Stichsäge in eine leicht geschwungene Form gebracht werden. Ob vom Schreiner oder aus dem Baumarkt: Am Wichtigsten ist, dass das Holz gut durchgetrocknet ist. Idealerweise sollte der Feuchtigkeitsgehalt weniger als 12 % betragen.

 

 

Vorbereitung der Holzplatten

Bei der Aufbereitung des Holzes haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können zum einen das Material selbst bearbeiten. Hierfür benötigen Sie eine Handkreissäge und eine Hobelmaschine, um die richtige Länge und Stärke hervorzubringen und das Holz in der Mitte zu teilen.

Zum anderen können Sie natürlich die Bretter auch in der gewünschten Stärke und Länge kaufen bzw. sich Ihr gekauftes Holzstück in einer Schreinerei passend zusägen und hobeln lassen. Wenn Sie wenig Erfahrung mit der Verarbeitung von Holz haben ist dies die deutlich einfachere Variante. Außerdem entfallen hierbei die gegebenenfalls recht hohen Anschaffungskosten für die großen Maschinen. Auch wenn Ihr Ausgang-Holzstück sehr groß ist empfiehlt es sich, es vom Profi aufbereiten zu lassen, bevor Sie es weiterverarbeiten.

Vor den weiteren Schritten sollten Sie sicherstellen, dass Ihre beiden Bretter auf jeden Fall exakt gleich lang sind. Zudem müssen die Seitenkanten im rechten Winkel zu den geraden Außenseiten geschnitten sein. Wichtig ist ebenfalls, dass beide Holzteile eine identische Stärke aufweisen. Ebenso sollten sie absolut plan sein. Im Zweifel ist es anzuraten, einen Schreiner mit der Nachbearbeitung zu beauftragen.

epoxidharz tisch arbeitsschritteBilder: Vlad Teodor / Rawpixel.com / shutterstock.com

 

Makita Akku-Pendelhubstichsäge

192,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Makita Akku-Handkreissäge mit HM-Sägeblatt

124,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Güde Hobelmaschine 54/400 V

823,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
 

 

 

Die richtigen Arbeitsbedingungen schaffen

Da Epoxidharz ein sehr empfindlicher Werkstoff ist, sollten vor Beginn der Verarbeitung möglichst ideale Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Sehr hohe Temperaturen, Kälte oder Feuchtigkeit können sich negativ auf das Aussehen und die Leistung auswirken. Zudem können ungünstige äußere Umstände die Trocknungsdauer des Harzes beeinträchtigen.

Die ideale Temperatur zur Verarbeitung von Epoxidharz beträgt konstante mindestens 20° Celsuis. Dies sollte auch bei der Lagerung beachtet werden. Selbst wenn die Raumtemperatur tatsächlich ideale 20 ° C beträgt, sinkt die Temperatur zum Boden hin deutlich. Hier kann das Thermometer lediglich 15° bis 17° C. anzeigen.

Würde das Epoxidharz bei diesen Temperaturen auf dem Boden gelagert werden könnten sich schnell winzige, unschöne Blasen im Harz bilden. Diese lassen sich selbst mit einem Heißluftföhn nicht mehr so einfach entfernen. Lagern Sie den Werkstoff also besser auf einer Werkbank oder in einem Regal ab. Dass der Arbeitsbereich zudem staubfrei, trocken und gut belüftet sein sollte, ist ein weiterer wichtiger Faktor.

 

 

 

Epoxy River Table selbst gestalten – Step-by-Step-Anleitung

 

Schritt 1: Entfernen der Rinde und Schleifen des Holzes

  • Der erste Schritt ist die gründliche Entfernung von eventuell noch vorhandener Rinde, z. B. mit einem Meißel. Die Rinde sieht zwar sehr schön aus, bildet jedoch keine ideale Haftgrundlage für den Epoxidharz. Anschließend sollten Sie die Kanten nochmals von Hand mit Schleifpapier bearbeiten, damit sich Holz und Harz später optimal verbinden können.
  • Nun schleifen Sie die großen Flächen des Holzes glatt. Hierfür eignet sich ein Exzenter-Schleifer besonders gut. Beginnen sollten Sie mit 80er Körnung und sich dann bis zur 220er Körnung hocharbeiten. Nach jeder Körnung sollte der Staub von den Brettern entfernt werden. Die Seiten lassen sich am besten per Hand mit Schleifpapier bearbeiten.
  • Zum Schluss muss das Holz äußerst gründlich von allen Staubresten befreit werden. Ein Staubsauger leistet hierbei hervorragende Dienste. Anschließend noch einmal mit einem Mikrofasertuch hinterherwischen, um auch den letzten feinen Schleif-Staub zu erwischen.

epoxy river table selber bauenBilder: links: Vlad Teodor / shutterstock.com, rechts: Velimir Isaevich / shutterstock.com

Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm

117,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Oladwolf Schleifpapier 125mm Set

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Wolfcraft 2891000 1 Handschleifer

4,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Schritt 2: Unebenheiten und Risse auffüllen und Holz versiegeln

  • Nun müssen alle gegebenenfalls im Holz vorhandenen Unebenheiten, Risse und poröse Stellen ausgeglichen werden. Diese werden ganz einfach mit glasklarem, unpigmentiertem Epoxidharz aufgefüllt. Wollen Sie Unebenheiten an ungünstig gelegenen Stellen an den Rändern ausgleichen, können Sie die Kanten vorab mit einem sehr stabilen Klebeband abdichten. So läuft das Resin anschließend nicht über die Ränder.
  • Nach dem Trocknen des aufgefüllten Harzes wird das gesamte Holz versiegelt. Wie beim Auffüllen der Risse verwenden Sie hierfür ein glasklares Resin. Dieses wird großzügig auf der kompletten Holzfläche verteilt. Durch diese Versiegelung wird ein späteres Ausgasen des Holzes verhindert. Investieren Sie auch hier lieber ein bisschen mehr Geld in einen guten Pinsel, der nicht haart. Denn einmal mitverteilte Haare lassen sich nur sehr schwer wieder aus dem Harz entfernen. Anschließend muss die Versiegelung sehr gut durchtrocknen. 5 Stunden sollten hierfür auf jeden Fall eingeplant werden. Die ideale Temperatur zum Austrocknen beträgt 18° bis 24° C. Nach dem Aushärten sollten Sie die Innenkanten, die später mit dem gegossenen Resin in Berührung kommen, per Hand mit Schleifpapier leicht anrauen. So schaffen Sie die perfekte Grundlage, damit das Resin sich mit den Kanten verbinden kann.

 

Schritt 3: Eine Form / Schalung für die Tischplatte bauen

  • Als nächstes wird eine Form in der gewünschten Länge und Größe des Tisches gebaut. Hierzu verwendet man einfache MDF-Platten. Das Ganze klingt erst einmal komplizierter als es eigentlich ist. Allerdings muss hierbei sehr genau und sorgfältig ausgemessen und gearbeitet werden. Bewährt haben sich zur Anfertigung der Form MDF-Platten mit einer Stärke von 16 mm, sowohl für die Unterseite als auch für die Seitenteile. Die Seiten-Platten sollten die eigentliche Tischplatte um ca. 15 mm überragen. Beim Zusammenfügen der Unterseite mit den Seitenteilen haben Sie zwei Möglichkeiten: entweder können die einzelnen Teile verschraubt oder mit Heißkleber zusammengefügt werden.
epoxidharz tisch diy

Bilder: links: brizmaker / shutterstock.com, rechts: Rawpixel.com / shutterstock.com

16mm MDF Platten

22,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Makita Akku-Pendelhubstichsäge

192,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Bosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

  • Um die Kanten anschließend abzudichten verwenden Sie am besten klares Sanitärsilikon. Hier ist sehr sorgfältiges Arbeiten unabdingbar, damit die Form am Ende auch wirklich zu 100 % dicht ist. Ansonsten wird flüssiges Epoxidharz austreten.
  • Nun wird in der fertigen Form ein Trennmittel aufgetragen. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, da das Harz ansonsten nach dem Trocknen an den MDF-Platten haften könnte. In diesem Fall wäre es beinahe unmöglich, die Tischplatte aus der Form zu lösen, ohne sie zu beschädigen. Möglich wäre für diesen Vorgang, die gesamte Form mit Klebeband auszukleben oder alternativ flüssigen Trennwachs zu verwenden. Auch das Einsprühen mit Teflonspray oder Silikonspray (dieses sollte in bis zu drei Schichten aufgetragen werden, bis die Oberfläche glatt ist) bietet sich zu diesem Zweck an.

epoxy table tutorialBilder: links: Wood’n Water Artwork and Design, rechts: Comeback Images / shutterstock.com

 

ShurTech Duck Tape

5,82 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
RESINPAL Trennwachs flüssig, 500 ml

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Pattex Bad Silikon, Transparent

7,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
SolidWork Profi Kartuschenpresse für Silikon

36,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Schritt 4: Einsetzen des Holzes in die Form

  • Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsfläche, auf der die Form aufliegt, wirklich zu 100 % in der Waage ist. Andernfalls würde das Harz nach dem Einfüllen schief werden und gegebenenfalls auslaufen. Ist dies sichergestellt, wird nun das Holz in die Form eingesetzt. Hierzu wird das Holz in die Position geschoben, die es nachher beim fertigen Tisch haben soll, und anschließend mit mehreren Parallelklemmen fixiert. Planen Sie ein etwas kleineres Exemplar kann das Holz alternativ auch mit schweren Gegenständen wie z. B. Steinen befestigt werden. Hierbei sollten Sie jedoch immer bedenken, dass jeder Gegenstand, der zur Fixierung des Holzes genutzt wird, mit dem Resin in Kontakt kommen könnte.
  • Um zu verhindern, dass sich das Harz später auf dem gesamten Tisch und nicht nur in der dafür vorgesehenen Rinne befindet, empfiehlt es sich, entlang der inneren Kanten im Abstand von 1 bis 2 cm eine Art Barriere aus Sanitärsilikon zu ziehen.
wolfcraft 100-700 Einhandzwinge PRO

18,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Pattex Bad Silikon, Transparent

7,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
SolidWork Profi Kartuschenpresse für Silikon

36,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
STABILA Wasserwaage

26,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

Schritt 5: Epoxidharz mischen

Berechnen Sie nun die korrekte Menge Epoxidharz für Ihre Tischplatte aus Epoxidharz. Die Berechnung kann etwas kompliziert sein, deshalb haben wir für Sie einen Epoxidharz Rechner erstellt, der Sie Schritt für Schritt durch die Berechnung der benötigten Menge Epoxidharz führt:

 

epoxidharz mischen

 

  • Im nächsten Schritt mischen Sie nun das Epoxidharz. Wichtig: Bei der Arbeit mit Harz bitte immer eine Schutzbrille, Atemschutz und Nitril-Handschuhe tragen!
  • Nun benötigen Sie einen ausreichend großen Eimer. Ideal wäre es, wenn dieser die gesamte Harzmenge bzw. die erste Schicht Resin fasst. Wählen Sie diesen unbedingt ausreichend gross, damit nichts daneben geht. Auch sollte er tendenziell mehr breit als hoch sein, damit nicht zu viel Wärme entstehen kann.
  • Auch hier zeigt sich wieder, dass Resin ein sehr empfindlicher Werkstoff ist. Ab einer bestimmten Menge und Höhe beginnt es, extrem heiß zu werden und im Extremfall zu kochen und wird so entweder trüb oder direkt unbrauchbar. Daher ist es gegebenenfalls notwendig, das Harz in mehreren Schichten zu gießen. Hier ist vor allem das eingesetzte Produkt entscheiden. Wie viele Schichten benötigt werden, bzw. die maximale Schichthöhe und maximal anzumischende Menge hängt letztendlich von der Stärke Ihrer Tischplatte ab. Im Zweifel beachten Sie die vom Hersteller festgelegte maximale Schichtdicke oder entscheiden sich direkt für ein spezielles Epoxidharz wie oben beschrieben, welches direkt in einer Schicht gegossen werden kann.
river table anleitung

Bilder: links: Wood’n Water Artwork and Design, rechts: futuristman / shutterstock.com

 

  • Besonders wichtig ist auch, dass das vom Hersteller empfohlene Mischverhältnis beachtet und im Anschluss die einzelnen Komponenten gründlich gemischt werden. Hierfür hat sich eine Bohrmaschine mit einem Mischer-Aufsatz bewährt.
  • Nach dem Mischen können Luftblasen, die sich im Harz gebildet haben, mit einem Bunsenbrenner oder Heißluftföhn ganz einfach entfernt werden. Hier gilt die Regel: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wird das Resin zu stark erhitzt nimmt es ansonsten Schaden.
Bosch Professional Heißluftpistole GHG 23-66

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
12 Liter Mörteleimer

1,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Universal-Rührquirl, Metall

9,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Makita HR 2470 Bohrmaschine

113,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Schritt 6: Einfärben des Resins Erzeugung eines Wasser-Effektes

epoxy river tables

 

  • Insbesondere beim Gießen eines Wasser-Effektes wird deutlich, warum sich die Anschaffung eines speziellen Epoxidharzes, der sich ganz einfach in einem Schritt gießen lässt, auszahlt.
  • Wollen Sie nach dem Mischen der beiden Resin-Komponenten die beliebte Wasser-Optik erzielen, so müssen dem Epoxidharz nun die entsprechenden Farbpigmente zugefügt werden. Hierzu teilen Sie das Harz auf zwei Behälter auf (möglich wäre z. B. das Verhältnis 1:1,5). Um den Wasser-Effekt zu erzielen färben Sie den größeren Teil des Harzes mit einem Metallic Pigment in Türkis und den kleineren Teil mit einem matt-blauen Pigment. Diese Mischung bezieht sich wie gesagt nur auf die typische Wasser-Optik. Generell sind bei der Farbwahl keine Grenzen gesetzt.
  • Beim Einfüllen des Epoxidharzes gibt es nun wieder zwei Möglichkeiten. Sie können das Harz aus den beiden Behältern entweder abwechselnd in die Form gießen oder gleichzeitig von je einer Seite. Leicht kreisende Bewegungen, insbesondere mit dem Metallic Epoxidharz, lassen das Endergebnis lebendig aussehen.
  • Am Ende kann das entstandene Muster noch mit einem Holzstab oder Ähnlichem verändert werden.
  • Anschließend muss das Epoxidharz sehr gut aushärten (beachten Sie dazu die Herstellerangaben).
epoxy tisch anleitung

Bilder: links: © Suteren Studio – stock.adobe.com, rechts: Suteren / shutterstock.com

 

Jacquard Pigment Pearl Ex

8,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
HXDZFX transparentes Färbemittel Set

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Empfehlung
ResinTint Set 10 Farben

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

 

Schritt 7: Herstellung eines Designs mit glasklarem Resin

flusstisch anleitung

 

  • Neben der typischen Wasser-Optik gibt es noch eine unendliche Anzahl verschiedener Designs, die Ihren DIY-Tisch zu einem richtigen Kunstwerk machen. Ebenso schön anzusehen ist z. B. ein River Table mit glasklarem Resin und eingebetteten Objekten. Hierfür wird zwischen die beiden Holzbretter eine erste Schicht glasklares Resin gegossen. Dieser Vorgang sollte sehr zügig, aber trotzdem vorsichtig vorgenommen werden. Anschließend wird kurz (!) mit einem Heißluftföhn über das Epoxidharz gegangen. Hier ist äußerste Vorsicht geboten. Ist das Harz länger als 3 Sekunden an derselben Stelle der extremen Hitze des Föhns ausgesetzt, so kann dies u. a. ein Einbrennen des Werkstoffes verursachen. Das Endergebnis ist ein unansehliches, gelbes Epoxy.
epoxidharz tisch anleitung

Bilder: links: Marco Zamperini / shutterstock.com, rechts: Wood’n Water Artwork and Design

 

  • Nun folgt die sogenannte «B Stage», die zweite Schicht. Wenn diese Schicht gegossen wird sollte die erste Schicht noch nicht vollständig durchgetrocknet und an der Oberfläche noch leicht klebrig sein. Diesen Zeitpunkt dürfen Sie nicht verpassen, da die nächste Schicht sich nur bei diesem leicht klebrigen Untergrund optimal mit der ersten verbinden kann. Sollte diese doch bereits vollkommen getrocknet sein warten Sie, bis das Harz vollkommen ausgehärtet ist. Anschließend schleifen Sie die Oberfläche mit einer 220er Körnung, reinigen diese gründlich und gießen dann die zweite Schicht.
  • Wenn Sie Deko-Elemente wie z. B. Kristalle oder Kieselsteine in den Epoxidharz einbetten möchten, dann sollten diese in die nun entstandene zweite Schicht eingebracht werden. Dies hat den Vorteil, dass sie nun nicht mehr auf den Grund sinken können.
  • Nun kann die Harz-Schicht bis knapp über die Kante eingefüllt werden, um sie danach erneut vollständig durchtrocknen zu lassen. Hierbei sollte wieder die Hersteller-Angabe beachtet werden.

 

tisch epoxidharz

 

 

Schritt 8: Herauslösen aus der Form und Schleifen

  • Als nächstes wird die gegossene Tischplatte aus der Form gelöst. Entfernen Sie hierfür alle Schrauben und Parallelklemmen und lösen Sie die Tischplatte mit Hilfe eines Stechbeitels und eines Kunststoffhammers vorsichtig aus der Schalung. Im Anschluss kann die Platte geschliffen werden. Diese Arbeit kann mit der Hand durchgeführt werden. Ein Exzenter-Schleifer erleichtert Ihnen die Aufgabe jedoch unglaublich. Starten Sie mit einer 80er Körnung und arbeiten sich bis zur 400er Körnung vor. Am Ende sollte keinerlei Harz mehr auf dem Holz zu sehen sein.
  • Für perfekt glatte Kanten können diese vor dem Schleifen zusätzlich mit einer Oberfräse bearbeitet oder gegebenenfalls nochmals mit der Kreissäge sauber nachgeschnitten bzw. erneut gehobelt werden. Diese Arbeitsschritte sind jedoch nicht zwingend notwendig. Ein kleiner Tipp: Je höher die Körnung des Schleifpapiers ist, desto heller wird am Ende die Oberfläche des Epoxy River Tables.

epoxidharz tischplatteBilder: Comeback Images / shutterstock.com

Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm

117,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Oladwolf Schleifpapier 125mm Set

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Connex COX630025 Ausbeulhammer 27 mm

8,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Stechbeitel Set 5 Stück

25,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Schritt 9: Finish / Endbearbeitung

 

Polieren und Ölen der Tischplatte

  • Nun folgt das Finish, um das Holz optimal zu schützen. Hier hat man zum einen die Möglichkeit, einen möglichst natürlichen, matten Look zu erzielen. Hierfür sollte die fertige Tischplatte – und insbesondere der Resin-River – gründlich mit einer Poliermaschine und Polierpaste bearbeitet werden. Dieses Vorgehen gewährleistet, dass alle Schleifspuren entfernt und eine seidige Oberfläche erreicht wurden.
  • Für die matte Optik wird anschließend, z. B. mit einem weichen Lappen, gleichmäßig auf der gesamten Tischplatte Öl aufgetragen. Diese Variante ist extrem einfach und versiegelt das Holz optimal. Zudem wird hierbei nur eine einzige Anwendung benötigt.
  • Für das Epoxidharz polieren haben wir eine separate, ausführliche Anleitung erstellt.

resin tischBilder: links: Osadchaya Olga / shutterstock.com, rechts: © Suteren Studio – stock.adobe.com

 

Dino KRAFTPAKET Exzenter Poliermaschine

73,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
3M Perfect-it Polierpaste

31,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
OLI-NATURA Hartwachsöl

17,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

Ummantelung mit glasklarem Resin

  • Wer eine glänzende Optik bevorzugt, kann die Oberfläche der Tischplatte stattdessen mit glasklarem Resin ummanteln. Hierbei wird mit der Unterseite der Platte begonnen und zunächst einmal rund um die Platte ein stabiles Klebeband, das 1 bis 2 cm überstehen sollte, angebracht. So kann das Resin nicht über die Seiten heruntertropfen.
  • Nun wird das Harz über die Fläche gegossen und gleichmäßig über der gesamten Oberfläche verteilt. Hierfür eignet sich z. B. ein Kunststoffspatel. Gehen Sie kurz mit dem Heißluftföhn über das Harz, um Blasen zu vermeiden. Anschließend muss das Ganze erneut vollständig aushärten.
  • Da die erste Schicht lediglich als Basis dient sollten Sie in jedem Fall eine zweite Schicht Resin gießen. Auch hier sollte die erste Schicht kurz angeschliffen werden, um ein erfolgreiches Verbinden der beiden Schichten zu gewährleisten.
  • Nach dem Aushärten kann nun das Klebeband an den Seiten entfernt werden. Nun wird die Kante der lackierten Unterseite abgeklebt (mindestens 5 cm breit).
  • Anschließend könne Sie die Tischplatte umdrehen und mit etwas Geeignetem wie z. B. Reststücke vom Holz unterlegen. Um Schäden an der lackierten Seite zu vermeiden sollten Sie zusätzlich ein Vlies unterlegen.
  • Die Platte muss wieder zu 100 % in der Waage liegen, damit nun das Resin über die Oberseite des Tisches gegossen werden kann. Nach dem anschließenden Verteilen mit einem Spatel und der Trocknungszeit kann nun das restliche Klebeband entfernt und mit einem feinen Sandpapier alle scharfen Kanten abgeschliffen werden.
epoxy river table finish

Bilder: Wood’n Water Artwork and Design / www.woodnwater.com.br

 

Die Lackierung vom Profi mit Polyurethan Lack

  • Für eine perfekte, spiegelglatte Oberfläche muss letztendlich doch ein Profi beauftragt werden, denn hierfür ist eine Polyurethan-Lackierung notwendig. Eine solche Lackierung kann nur mit einer speziellen Ausrüstung, einer Lackierkabine und jede Menge Know-How durchgeführt werden. Zudem ist diese Technik sehr kostenintensiv. Vorteil einer Polyurethan-Lackierung wäre eine sehr hohe Langlebigkeit und Unempfindlichkeit, z. B. gegen Kratzspuren. Bei einem so hochwertigen Stück wie dem selbstgebauten Epoxy River Table ist die Investition in eine solche Lackierung jedoch in jedem Fall eine Überlegung wert.

 

Zu guter Letzt: Die Tischbeine anbringen

  • Um das gute Stück letztendlich fertigzustellen können Sie zum Schluss noch Beine Ihrer Wahl anschrauben. Mit klassischen Holzbeinen wirkt der Tisch rustikal, aber gleichzeitig edel. Stylische Metall-Tischbeine machen den Tisch zu einem modernen Möbelstück.

 

epoxidharz tischplatte

 

 


Ähnliche Beiträge